Zentrum für sportmedizinische Prävention

  • Präventions-Check-Up
    Präventions-Check-Up
    Der Präventions-Check-Up ermöglicht das dynamische Zusammen-spiel von Nervensystem, Herz und Kreislauf unter verschiedenen Bedingungen darzustellen.
  • Task Force Monitor
    Task Force Monitor
    Der Einsatz des revolutionären nicht-invasive Monitoring-System "Task Force Monitor" ermöglicht eine umfangreiche Erfassung der gesamten Hämodynamik und des autonomen Nervensystems.
  • Training
    Training
    Zielgerichtetets Training zur Steigerung von Wohlbefinden, Leitsungsfähigkeit und Belastbarkeit.
  • Präventions-Check-Up
    Präventions-Check-Up
    Der Präventions-Check-Up ermöglicht das dynamische Zusammen-spiel von Nervensystem, Herz und Kreislauf unter verschiedenen Bedingungen darzustellen.
  • Kontinuierliches Monitoring
    Kontinuierliches Monitoring
    Alle Parameter werden kontiuierlich, in Echtzeit und für jeden Herzschlag (beat-to-beat) ermittelt.
  • Training
    Training
    Zielgerichtetets Training zur Steigerung von Wohlbefinden, Leitsungsfähigkeit und Belastbarkeit.

Zentrum für Sportmedizinische Prävention

Kunden


Egal ob Anfänger oder Profi, jung oder alt, gesund oder vorbelastet – so individuell die sportlichen Ziele, so individuell muss das Training gestaltet sein, um das Bestmögliche in kurzer Zeit zu erreichen.

Sie kennen Ihr Ziel, doch wissen Sie eigentlich von wo Sie starten?


Es ist wie die Planung einer Reise: Sie möchten nach Italien und benötigen dafür einen detaillierten Routenplan. Um die kürzeste und effizienteste Strecke zu wählen, sollten Sie Ihren genauen Ausgangspunkt kennen – auch oder gerade wenn viele Wege nach Rom führen...

 

PCU-Test auf dem Fahrrad

Am Zentrum für sportmedizinische Prävention (ZsP) - Institut für Innovationstransfer an der Universität Bielefeld GmbH, wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Zimmermann ein professioneller Gesundheitstest entwickelt, der ermöglicht das dynamische Zusammenspiel von Nervensystem, Herz und Kreislauf unter verschiedenen Bedingungen, z.B. auf einem Fahrrad fahrend, darzustellen. Die absolut schmerzfreie Untersuchung gibt nicht nur Aufschluss über die aktuelle Leistungsfähigkeit und den Trainingsstand, sondern ermöglicht darüber hinaus den Gesundheitszustand, insbesondere des Herz-Kreislaufsystems unter besonderer Beachtung der Stressbelastung zu erheben.

Und das in Echtzeit mit jedem einzelnem Herzschlag!

Die auf Basis des „Präventions-Check-Ups“ gewonnenen Daten werden am ZsP einer wissenschaftlichen Analyse unterzogen. Im nächsten Schritt erfolgt die Transformation der wissenschaftlichen Kennzahlen in eine leicht verständliche, kundenfreundliche Auswertung. Das ca. 18-20 Seiten umfassende elektronische Dokument enthält neben einer Risikofaktorenanalyse wertvolle Tipps und Hinweise zur individuellen Trainingsgestaltung (auch bzw. vor allem bei bereits vorliegenden Erkrankungen) und bietet darüber hinaus eine persönlich auf Sie zugeschnittene Hilfestellung zur Optimierung Ihres Lebensstils.


Auf Grundlage der persönlichen Auswertung erhält auch der Fitnesstrainer kostbare Informationen über Sie. Diese können unmittelbar in die individuelle Trainingsgestaltung einfließen und helfen bei planerischen Entscheidungen.

 

Der „Präventions-Check-Up“ ermittelt Ihren Startpunkt und schlägt auf dieser Grundlage passende „Reiserouten“ vor. Außerdem wird auf potentielle „Baustellen“ und „Gefahrenzonen“ aufmerksam gemacht, um unnötigen Hemmnissen auszuweichen. Der Trainer legt die „Route“ im Detail fest, nimmt nötigenfalls Kurskorrekturen vor und begleitet Sie bis zum gewünschten Ziel.

Optimieren auch Sie Ihr Training und lassen Sie sich Ihre persönliche Route in einem der mit uns kooperierenden Fitnessstudio berechnen.